Transaktionsanalytiker

Ausbildung zum zertifizierten Transaktionsanalytiker

Transaktionsanalytiker arbeiten in unterschiedlichsten Feldern, von Psychotherapie, Soziale Arbeit, Schule bis hin zum Organisationsentwicklung. Der besondere Nutzen vertiefter Kenntnisse in „TA“ zeigt sich in der hohen Akzeptanz in den genannten beruflichen Feldern durch dass professionelle Handeln der aktiven Kolleg/innen.

In unserem Institut liegt der Schwerpunkt im Anwendungsfeld „Organisation“, das allerdings auch die Bereiche Sozialwesen oder Schule einschließt. Diese Weiterbildung ist anerkannt im Rahmen der Weiterbildung zum/r zertifizierten Transaktionsanalytikerin (CTA/O) nach europäischem Standard der EATA und der DGTA.

Der Nutzen der TA Kompetenz besteht in dem Verstehen...

  • menschlicher Kommunikation
  • der Entwicklung der Persönlichkeit in sozialen und gesellschaftlichen Bezügen,
  • dem Nachvollziehen der „frühen Entscheidungen“ („Skript“) des Kindes mit langfristigen Folgen
  • dem Handeln in beruflichen Feldern auf Grundlage der persönlichen Entwicklung
  • der Analyse gruppendynamischer Prozesse
  • und auch dem Zurechtfinden in komplexen sozialen Systemen als Manager, Coach, Trainer oder Organisationsberater.

Dem Verstehen folgt die Hypothesenbildung zur Ableitung kreativer Interventionen, zur Aktivierung der vorhandenen Systemressourcen, zur Problemlösung oder dem Finden neuer Tätigkeitsfelder. Für die persönliche Entwicklung des Einzelnen wird darunter verstanden, sich mehr „autonom“ und selbstverantwortlich wirksam erleben zu können.

Die anwendungsorientierten Weiterbildungen wie „Coach“ oder „Supervisor" bilden eine Voraussetzung zur Teilnahme an den weiterführenden Modulen.

Hier geht es weiter